Clos de Bigos

Der Steckbrief zu diesem Weingut bedingt kurz auf die Bezeichnung „Cru Artisan“ einzugehen, deren erste Erwähnung laut Fachliteratur 150 Jahre zurückdatiert. Nach vielen Wirrungen der Geschichte kam es 1989 mit Gründung des Berufsverbandes zur Renaissance. Ziel war es eigenständige kleine und mittlere Betriebe klassifizieren zu können. Erstes Resultat war 1994 die Genehmigung der Aufschrift der Dénomination „Cru Artisan“ auf den Etiketten. Mit Publikationen in 2006 sowie 2012 im „Journal officiel français“ dürfen heute vierzig Weingüter diese Bezeichnung exklusiv führen, wobei alle zehn Jahre eine Überprüfung zur Qualitätssicherung stattfindet.

Wo findet sich unser mit 2 ha sehr kleines Weingut zwischen den ganzen Châteaux der Dénomination wieder ? Nun, die Familie Jarousseau geht da ihren eigenen Weg, vertraut auf traditionelle Bewirtschaftung, welche bei der Lese bis zum vollständigen entrappen der Trauben reicht. Mit liebevoller Sachlichkeit und nicht ohne Stolz erzählt Raymond, dass kaum ein anderer noch diesen Aufwand betreibe. Aber allein mit dieser Vorleistung kann eine bestmögliche Vinifizierung erreicht werden. Im Keller kann man sehr gute Arbeit leisten, aber vertanes nicht mehr korrigieren.

Mit dem Clos de Bigos erhält man in allen Belangen einen Wohlfühl-Margaux, einen feinen Vertreter der Appellation mit Kunststatus zu einem fairen Preis. Unbezahlbar sind die erfahrene Gelassenheit und das Selbstgefühl, die diesen wahrhaft großen Bordeaux aus kleinem Haus entstehen lassen.

2015  AOC Margaux Cru Artisan

2015
AOC Margaux Cru Artisan

ausverkauft



1a-Wein-Online.de
Inh. Uwe Brauchle
Hofstrasse 5
31171 Nordstemmen

Telefon (0 50 69) 804 661
Telefax (0 50 69) 804 662
E-Mail: info@1a-wein-online.de

Liefer- und Versandkosten
Datenschutzerklärung
Impressum

bezahlen mit PayPal

Lieferung mit DHL