Argentinien

Noch immer ist das flächenmäßig achtgrößte Land der Erde diesseits des Atlantiks irgendwie unbekannt. Nicht ganz: In regelmäßigen Abständen bei aktuellen Wirtschaftskrisen oder auch alle vier Jahre zur Fußball-WM kommt dieses Land in die Schlagzeilen unserer Medien und damit in unsere Köpfe. Und man wird an Stereotypen erinnert, die von eben Fußball bis Tango, Maradona bis Evita oder Buenos Aires bis zur Pampa mit seinen Rinderherden und Gaúchos reichen.

Da macht es sich gut, dass seit zwei Dekaden ein neuer Botschafter in die Welt zieht: argentinischer Wein. Allerdings, verglichen mit seinem Nachbarn Chile oder anderen Weinnationen der neuen Welt, kam Argentinien erst spät auf den Export, wurde der Wein zuvorderst im eigenen Land getrunken. Dabei hatte der fünftgrößte Weinerzeuger der Welt immer schon Besonderes zu bieten.

Im Norden die Tropen touchierend, erstreckt sich das riesige Land über fast 4000km bis in die subpolare Klimazone im Süden, wobei die Weinanbaugebiete auf rund der Hälfte dieser Ausdehnung entlang der Anden, der legendären Ruta 40 folgend, verlaufen. Und so bietet auch der Weinbau mit Höhenlagen von zum Teil über 2000m, Wüstenklima oder dem australen Ende der Welt in Patagonien beachtliche Extreme.

Gemein sind den unterschiedlichen Regionen die klimatischen Bedingungen mit rund 300 Sonnentagen im Jahr, großen Schwankungen der Tagestemperaturen sowie die niedrigen Niederschlagsmengen, welche eine „künstliche” Bewässerung verlangen. Darum liegen die Anbaugebiete fast immer im Bereich von Flüssen oder Flusssystemen, die zumeist von Schmelzwasser der Anden gespeist werden.

Dies erzeugt hervorragende Bedingungen für den Weinbau, welche für den Malbec gar ideal zu sein scheinen. Die dunklen, trockenen Weine sind bei aller Wucht angenehm rund und bieten eine Vielfalt an Aromen. Obwohl in seiner Heimat Südwestfrankreich geschätzt, ist die dort als Cot bekannte Rebsorte fast vollständig verdrängt worden. Auf dem Weltmarkt führte das zu einem Alleinstellungsmerkmal mit dem wohl bekanntesten Anbaugebiet Mendoza vorneweg.

Als zugleich größte Region erzielt Mendoza gut 70% der Weinherstellung. Nennenswerte Volumen erreichen die ebenfalls zentral gelegenen Provinzen San Juan und La Rioja, während das an Bolivien grenzende Salta sowie Neuquén und Río Negro im Norden Patagoniens noch immer Nischenstatus haben. Auch die Struktur der Weinbaubetriebe zeigt eine starke Konzentration. So bewirtschaften knapp 7% der Bodegas fast 45% der Anbaufläche.

Diese Struktur schlägt auch auf den Handel und den Export durch, die von Großunternehmen dominiert werden. So ist es selbst in den Weinbauregionen vor Ort eine nicht ganz einfache Aufgabe kleine, lokale Anbieter mit hervorragenden Weinen für den Export nach Übersee zu finden.

2015  Fabre Montmayou Reserva Malbec

2015
Fabre Montmayou Reserva Malbec

0.75 Liter - 10.80 EUR
(14.40 €/l)

Details...
2015  Fabre Montmayou Reserva Merlot

2015
Fabre Montmayou Reserva Merlot

0.75 Liter - 10.80 EUR
(14.40 €/l)

Details...
2010  Fabre Montmayou Grand Vin

2010
Fabre Montmayou Grand Vin

0.75 Liter - 29.50 EUR
(39.33 €/l)

Details...
2015  Barrel Selection Cabernet Sauvignon

2015
Barrel Selection Cabernet Sauvignon

0.75 Liter - 11.00 EUR
(14.67 €/l)

Details...
2005  Terruño Malbec Vistalba

2005
Terruño Malbec Vistalba

- ausverkauft -

2016  Cavagnaro Malbec

2016
Cavagnaro Malbec

0.75 Liter - 18.50 EUR
(24.67 €/l)

Details...
2015  Cavagnaro Malbec Reserva

2015
Cavagnaro Malbec Reserva

0.75 Liter - 32.50 EUR
(43.33 €/l)

Details...
2014  Thenel Malbec

2014
Thenel Malbec

- ausverkauft -

2016  Carmelo Patti Malbec

2016
Carmelo Patti Malbec

0.75 Liter - 32.80 EUR
(43.73 €/l)

Details...
2010  Carmelo Patti Cabernet Sauvignon

2010
Carmelo Patti Cabernet Sauvignon

- ausverkauft -

2018  LC MPV

2018
LC MPV

- ausverkauft -

2017  FB CFM

2017
FB CFM

- ausverkauft -



1a-Wein-Online.de
Inh. Uwe Brauchle
Hofstrasse 5
31171 Nordstemmen

Telefon (0 50 69) 804 661
Telefax (0 50 69) 804 662
E-Mail: info@1a-wein-online.de

Liefer- und Versandkosten
Datenschutzerklärung
Impressum
bezahlen mit PayPal