Bodega Fabre Montmayou

Update

Weingut der ersten Stunde von 1a-wein ist Fabre Montmayou ein Eckpfeiler im Angebot und der Malbec Reservado nach wie vor die Referenz für die Rebsorte Argentiniens. Dies ist mit Blick auf die Dynamik im nationalen Weinmarkt umso bemerkenswerter und spricht für Konstanz und Nachhaltigkeit in der Arbeit und Philosophie des Weingutes. Dem aktuellen Trend neuer Editionen kann sich auch FM nicht gänzlich entziehen, auf der anderen Seite ist Fabre bereits in den 90er Jahren mit einem Weingut in Patagonien diesen großen Schritt gegangen.

Apropos neu, mit dem Phebus Torrontés ist jetzt auch die klassische weiße Rebsorte Argentiniens im Angebot. Er stammt aus dem Valle de Uco und ist mit seiner Frische sowie brisanten Aromatik geradezu als Sommerwein (für die Terrasse) prädestiniert.

Prolog

Von Deutschland aus über Brasilien und Patagonien nach Mendoza. Bereits Ende der 90er Jahre stieß ich im Rahmen von mehreren Brasilienaufenthalten auf die patagonischen Weine der Bodega Vistalba. Nach Internetrecherche führte der Weg schließlich zum Hauptsitz der Bodega nach Lujan de Cuyo (Mendoza) und somit zu den Weinen von Fabre Montmayou.

Hervé Joyaux Fabre, Spross eines alten bordelaiser Weinhauses, hatte zu Beginn der 90er Jahre den direkten Weg aus Europa nach Mendoza gewählt. Angezogen von der neuen Welt und dem argentinischen Malbec erwarb er alte Weinberge in Vistalba mit der Vision hochwertige, international anerkannte Weine zu machen.

Um dieses Ziel zu erreichen verbindet Fabre traditionelle Methoden sowie moderne Techniken mit den besonderen Bedingungen des auf über 1000m Höhe gelegenen Anbaugebietes: ob in den Viñedos (Verzicht auf Herbizide, Ausdünnung der Reben), bei der Lese (manuell in kleinen Behältern, mehrfache Auslese des Lesegutes bis hin zum Abbeeren) oder im Keller (Maischegärung unter strikter Temperaturkontrolle, Ausbau mit Verfahren großer Château in Bordeaux).

Das Ergebnis sind sehr intensive, dunkle Rotweine mit Aromen dunkler Früchte und Vanille. Damit verführen insbesondere die Malbec trotz ihrer Kraft und ausgeprägten Tannine auch Weinliebhaber, die eher keine trockenen, schweren Weine mögen. Im Vergleich zu ihrer hervorragenden Qualität überzeugen die Reservado-Weine zudem durch ein faires Preisniveau.

Über allen steht bei Fabre Montmayou der Grand Vin, der aus den besten Lagen der über 100 Jahre alten Weinberge stammt. Bei einem Ertrag von 30hl/ha und Liebe zum Detail in der Vinification entsteht ein sehr komplexer Wein, der Zeit verlangt, sowohl zum Reifen wie auch beim Genuss. Herausragend ist der intensive, schier unendliche Abgang wie er besonders bei argentinischen Weinen eher selten zu finden ist.

2018  Fabre Montmayou Reservado Malbec

2018
Fabre Montmayou Reservado Malbec

0.75 Liter - 11.50 EUR
(15.33 €/l)

Details...
2015  Fabre Montmayou Reservado Merlot

2015
Fabre Montmayou Reservado Merlot

0.75 Liter - 10.80 EUR
(14.40 €/l)

Details...
2010  Fabre Montmayou Grand Vin

2010
Fabre Montmayou Grand Vin

0.75 Liter - 29.50 EUR
(39.33 €/l)

Details...
2020  Phebus Torrontés

2020
Phebus Torrontés

0.75 Liter - 7.50 EUR
(10.00 €/l)

Details...
2015  Cabernet Sauvignon Barrel Selection Patagonia

2015
Cabernet Sauvignon Barrel Selection Patagonia

ausverkauft



1a-Wein-Online.de
Inh. Uwe Brauchle
Hofstrasse 5
31171 Nordstemmen

Telefon (0 50 69) 804 661
Telefax (0 50 69) 804 662
E-Mail: info@1a-wein-online.de

Liefer- und Versandkosten
Datenschutzerklärung
Impressum

bezahlen mit PayPal

Lieferung mit DHL